Beschäftigungsideen für die Katzen

Wer Katzen hat, weiß auch, dass diese beschäftigt werden möchten. Das Wichtigste ist natürlich, das man keine Katze alleine hält, sondern immer mit einem Partner. Dann Spielen, Putzen und Kuscheln diese zusammen und Katzen sind auch keine Einzeltiere. Doch auch wenn Katzen einem Partner haben, sollte man sich jeden Tag mit Ihnen beschäftigen. Dazu gehört nicht nur Kuscheln und Streicheln, sondern auch Spielen. Es gibt natürlich verschiedene Möglichkeiten, das Katzen was zu tun bekommen. Einige kann man auch gut nutzen, ohne dass man dabei ist. Also auch eine gute Lösung, wenn man arbeitet oder krank ist. Vielleicht sind die Beschäftigungsideen ja was für deine Katze.

Beschäftigungsideen für Katzen

  • Die Gelben Kapseln aus den Ü-Eiern mit etwas Reis oder Trockenfutter füllen das es etwas klappert. Damit Spielen Katzen sehr gerne. Öfters mal den Inhalt wechseln, dadurch gibt es unterschiedliche Geräusche.
  • Kastanien oder Walnüsse können Katzen zum Toben und Spielen anregen und sind sehr stabil.
  • Kartons sind auch immer ideal für Katzen. Kleine oder große. Große kann man gut mit Papier füllen, da spielen die Katzen gerne Verstecken wenn es dann auch noch Raschelt.
  • Wenn die Katze verrückt ist nach Bällen kann man einen großen Karton oder ein Laufgitter nehmen und ganz viele Bälle rein geben. Viele Katzen spielen gerne drinnen und können sich so beschäftigen.
  • Eine leere Klorolle nehmen, etwas Klopapier nehmen, Leckerlis drin verstecken und dann in die Klorolle geben. Die Katzen suchen dann und versuchen an die Snacks zu kommen.
  • Futterbälle die man mit Snacks füllen kann werden auch immer sehr gerne genommen. Katzen müssen dann schauen wie sie die Snack raus bekommen. Ist immer eine gute Beschäftigung.
  • Beschäftigungsspielzeug für Snacks und Trockenfutter. Es gibt verschiedene Modelle, aus Holz und Plastik. Unterschiedliche Untergründe sorgen für Abwechslung und die Katzen müssen mit Pfoten schauen, wie sie die Snacks raus bekommen.
  • Katzenkissen mit Catnip sind auch immer wieder der Renner und sorgen für Abwechslung und Spaß bei den Katzen.
  • Rascheltunnel kann man in unterschiedlichen Größen kaufen und je nach Katze haben die auch Spaß dran damit zu Spielen.
  • Mäuse die Rascheln sorgen auch immer wieder für Spielspaß. Es gibt auch welche die Geräusche abgeben.
  • Laserpoint wird auch von vielen Katzen gerne genommen, damit kann man auch gut Spielen. Aber Wichtig, nie in die Augen damit leuchten.
  • Arbeiten mit dem Clicker, kann gerade auch bei älteren und ängstlichen Katzen eine gute Idee sein, damit diese Beschäftigt sind. Man baut damit auch Vertrauen auf. Je nach Katze geht das schneller oder es dauert auch mal länger. Wichtig nie die Geduld verlieren.

Reize für die Katze auch  Beschäftigungsideen

Katzen liegen auch sehr gerne an hohen Punkten und schauen sich umher. Daher vielleicht ein Kratzbaum oder ein Schlafbrett ans Fenster stellen/anbringen. Katzen nehmen das gerne am und können so die Umwelt beobachten. Ob jetzt andere draußen laufen, Vögel umherfliegen oder irgendwas anderes passiert. Katzen beobachten sehr gerne.

beschaeftigungsideen-katze-snack-futterlaby

Kommentare 2

  • Da sind wirklich ein paar schöne Tipps dabei! Unsere Katze ist leider nicht sehr verspielt, das einzige, womit man sie locken kann, ist eine Katzenangel, aber auch nur, wenn sie gerade Lust darauf hat! Die Sache mit der Klorolle werde ich aber mal ausprobieren, das könnte vielleicht klappen 🙂 Denn auf Leckerchen steht sie total!

    Liebe Grüße
    Jana

  • Huhu..

    Die Maus oben haben wir auch. Aber unsere Katze geht da nicht ran. Haben es lange versucht ihr zur zeigen, aber ohne Erfolg. Sie spielt dann lieber mit Bällen oder Stricken ^^. Oder am liebsten schläft sie *lach*

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge