Die Erstausstattung für die Katzen

Es ist so weit, man hat sich entschieden das Katzeneinziehen dürfen, nun braucht man eine Erstausstattung . Ein sehr schönes Ereignis für die ganze Familie und eine Bereicherung für das Leben. Aber bevor die Katzen nun in das neue Zuhause kommen, muss man ein paar Dinge abklären. Hier möchte ich einmal aufzählen, was für den Katzenbesitzer wichtig ist.

Das erste, was man machen sollte, den Vermieter um eine schriftliche Genehmigung zur Haltung der Katzen bitten. Es ist zwar ein neues Gesetz, in den Katzen selten verboten werden kann, aber um das Mietverhältnis nicht zu gefährden, sollte man das vorher besprechen. Schriftlich ist für beide Seiten wichtig. Auch eine Genehmigung für ein Katzennetz am Balkon sollte man sich schriftlich geben lassen.

Tipp: Legt Euch eine Liste an, mit allem, was ihr noch erledigen müsst, die Erstausstattung muss besorgt werden. Damit hat man alles zusammen, kann nichts vergessen. Was erledigt ist, am besten abhaken und mit den weiteren Punkten weitermachen.

Die Erstausstattung für die Katzen

Pro Katze sollte man 4 Näpfe nehmen. 2 für das Futter und 2 für das Wasser. Ideal ist es, wenn man den Wassernapf an einen anderen Ort stellt. Katzen mögen das nicht gerne, wenn das Wasser neben dem Futter steht. Am besten sind die Näpfe aus dem Material aus Edelstahl, Keramik oder Glas. Kunststoff kann durch das Kratzen Bakterien ansammeln, dadurch kann die Kinnakne begünstigt werden.

Man kann statt des Wassernapf aber auch eine schwere Glasvase von Ikea nehmen, die oben eine breite Öffnung hat, damit niemand stecken bleibt. Ich habe so eine auf der Fensterbank und die wird sehr gerne angenommen. Seit dem Trinken meine Katzen deutlich mehr.

Ein Trinkbrunnen von Lucky Kitty oder Keramik im Hof wäre eine weitere Idee und wird von Katzen geliebt und gut angenommen. Wasser in Bewegung regt die Katzen an, gut zu trinken. Man sollte das probieren, was die Katzen mögen. Einige mögen stehendes Wasser, welche trinken lieber frisches Wasser oder welches was in Bewegung ist.

Kratzbaum ist wichtig bei der Erstausstattung

Kratzbaum, der ist sehr wichtig damit die Katzen, was zum Spielen, Toben und Kratzen haben. Welcher das sein sollte, da gehen die Meinungen auseinander. Am besten sind natürlich Kratzbäume aus Vollholz, aber nicht jeder kann mal so eben 200-300€ ausgeben. Also sollte man sich umschauen und dann am besten einen deckenhohen Kratzbaum kaufen. Die Stämme sollten nicht zu dünn sein, mit Sisal umwickelt sein und genug Platz zum Strecken bieten.

Zusätzlich kann man auch noch Bretter kaufen, die man an die Wand anbringt. Damit können Katzen diese Fläche auch nutzen, die sollten natürlich mit Sisal oder anderen festen Material bezogen sein, damit die Katzen nicht abstürzen. Ideal also, auch wenn man nur eine kleinere Wohnung zur Verfügung hat. Wichtig ist aber auch eine sichere Bohrung, damit die Bretter halten und nicht mit der Katze abstürzen.

Erstausstattung – auch das Katzenklo ist wichtig

Katzenklos sind auch eine sehr wichtige Angelegenheit. Man sollte mindestens 1 Katzenklo pro Katze haben. Besser sind natürlich 2 und es kommt auch auf die Katze an. Es gibt Katzen, die brauchen für das große Geschäft eine extra Toilette als für das kleine Geschäft. Wenn man Kitten aufnimmt, sollte in jeden Raum eine kleine Toilette stehen. Die kleinen Spiele viel und schaffen meistens die Wege nicht rechtzeitig. Wenn die Katzen dann älter sind, kann man das dann reduzieren.

Katzenstreu am besten eines ohne Duftstoffe und das nicht staubt. Welches dann das ideale Katzenstreu ist für seine Katzen, das muss man rausfinden. Ob ein feines oder ein Grobes. Katzen sind da sehr unterschiedlich. Daher immer unterschiedliches Katzenstreus in die Katzenklos geben, so merkt man welches gut angenommen oder gemieden wird.

Wenn man der Katze keinen Freigang bieten kann, muss man auf andere Angebote zurückgreifen. Wenn man einen Balkon hat, sollte man den natürlich katzensicher machen. Die Erlaubnis vom Vermieter sich holen und dann mit einem Katzennetz den Balkon sichern. Es gibt verschiedene Angebote. Wichtig, das Gestell sollte stabil sein, auch wenn die Katze mal ins Netz springt. Und das Netz muss bissfest sein. Also die Katze sollte keine Chance haben, das durchzubeißen. Wichtig zudem sollte das Netz immer fest gespannt sein, damit man das Verheddern vermeiden kann.

Sicherheitsgitter für die Fenster, wenn man das auf kipp hat, damit die Katzen dort sich nicht einklemmen. Diese Schutzgitter sind schnell angebracht und Schützen die Katzen vor Verletzungen. Ich selber habe auch ein Gitter für den Sommer, das habe ich mir selber gebaut und setze, dass immer ins Fenster damit das auch ohne Beobachtung aufbleiben kann.

Erstausstattung und der Spieltrieb

Katzenspielzeug ist auch wichtig. Es gibt so viele Sachen. Die Auswahl ist wirklich groß und doch muss man auf einige Sachen achten. Das Spielzeug sollte ohne verschluckbare Kleinteile sein. Das kann für die Katze gefährlich werden. Eine Angel ist eine gute Idee, nur nicht damit alleine spielen lassen ohne Aufsicht. Laserpointer sind eine gute Idee, aber bitte niemals in die Augen damit leuchten. Clicker sind aber auch eine tolle Idee, damit kann die Bindung zwischen Mensch und Tier gestärkt werden.

Pflanzen sind aber auch ein großes Thema. Welche Pflanzen giftig sind, habe ich schon in einer Liste aufgeschrieben. Man sollte wirklich jede Pflanze überprüfen und Gifte entsorgen.

Das Futter ist sehr wichtig, man sollte sich genau damit auseinandersetzen. Ich habe eine Liste mit hochwertigem Nassfutter gemacht, in der ihr auch die Täglichen kosten und die für einen Monat sehen könnt. Snacks sind aber auch wichtig, man sollte auch hier schauen, dass man gesunde Snacks findet. Trockenfleisch ist hier eine sehr gute Wahl.

Transportbox sollte man sich auch kaufen. Es kann immer sein, das man mal zum Tierarzt muss. Für Kitten geht am Anfang eine Box, später sollte man für jede Katze eine eigene Box haben.

Kosten für die Erstausstattung der Katzen

Ich habe mal ein paar Sachen in den Einkaufskorb gelegt, die man für die erste Ausstattung braucht. Nutzt auch beim Onlinekaufen die Rabatte die ihr auf meinen anderen Blog findet.

erstausstattung-katzen-shoppen

erstausstattung-katzen-shoppen-zooplus

erstausstattung-katzen-shoppen-kosten

Kommentare 2

  • Huhu.

    Also zwei Näpfe für das Wasser haben wir nicht.
    Deine Auflistung und Erklärung finde ich für Anfänger sehr gut geschrieben.
    Mein Freund hatte seine Katze vor zwei Jahren von einer Minute auf der anderen. Ohne irgendwas zu haben. ^^ Da kam alles erst nach und nach.

    Alles liebe

  • Ich erinnere mich noch, als wir viele dieser Sachen für unsere Maya gekauft hatten! Wir hatten uns total auf das kleine Ding gefreut und auch Spielzeug und so gekauft, aber unsere Katze spielt höchstens mal mit einer Katzenangel 😉 Mit dem Rest kann man sie nicht locken! So unterschiedlich können die kleinen Fellknäule sein!

    Liebe Grüße
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge