Entscheidung für die Katze – vor dem Einzug

Wenn man sich irgendwann für eine Katze entscheidet, muss man sich und seiner Familie ein paar Fragen stellen. Es ist sehr wichtig, das man vorher sich Gedanken macht. Eine Katze ist ein Lebewesen, und wenn man sich dafür entscheidet, sollte das für immer sein. Mit jedem Problem und jedem tollen Erlebnis. Entscheidung für die Katze – vor dem Kauf.

Vor dem Kauf – passen Katzen zu mir/uns?

  • Ist meine Wohnung/Haus groß genug für die Katzen?
  • Kann ich meine Wohnung/Haus Katzengerecht einrichten?
  • Sind alle in der Familie damit einverstanden das Katzen einziehen?
  • Ist jemand aus der Familie vielleicht allergisch auf Katzenhaare?
  • Werden die Katzen lange alleine bleiben?
  • Habe ich vielleicht Probleme mit Katzenhaare die auf Sofa und Teppich sind?
  • Habe ich Lust mich um meine Katzen zu kümmern wenn sie Krank oder alt werden?
  • Habe ich das Geld um meine Katze zu versorgen?

Ist meine Wohnung/Haus groß genug für die Katzen?

Wenn man sich für Katzen entscheidet, sollte man auch überlegen, ob man ihnen Platz bieten kann. Man sollte Platz bieten damit alle sich wohlfühlen. Platz für den Kratzbaum, die Katzenklos und natürlich auch Schlafplätze. Schon vor dem Kauf sollte man sich alles genau überlegen und Planen, und wenn das gemacht ist, ist ein weiterer Schritt getan für den Einzug.

Kann ich meine Wohnung/Haus Katzengerecht einrichten?

Katzen gerecht einrichten. Einige Punkte muss man beachten, Fenster sollte man sichern. Also wenn man die Fenster auf kipp hat, sollte man sichergehen, dass die Katzen sich dort nicht einklemmen. Dafür gibt es im Handel Gitter, die man schnell und einfach anbringen kann. Ein Gitter, das man anbringt, wenn man das Fenster ganz aufmachen möchte, ist eine weitere Lösung. Auf meinen anderen Blog habe ich für ein Fenstergitter schon eine Anleitung geschrieben. Hat man einen Balkon, sollte man hier auch ein Netz anbringen, vorher aber auch den Vermieter fragen ob der das erlaubt.

Sind alle in der Familie damit einverstanden das Katzen einziehen?

Wichtig ist auch, dass man die ganze Familie fragt, ob sie mit dem Einzug der Katzen einverstanden sind? Dafür sollte man das genau Diskutieren und klären. Wenn nicht alle einverstanden sind, sollte man sich dagegen entscheiden.

Ist jemand aus der Familie vielleicht allergisch auf Katzenhaare?

Bevor man sich auf die Suche macht nach dem richtigen Mitbewohner, sollte man sichergehen, dass man keine Katzenhaarallergie hat. Das ist immer wieder ein Grund, warum die Katzen wieder ausziehen müssen.  Daher sollte man den Allergie Test machen und mit allen Familienmitgliedern, und wenn der in Ordnung ist, steht dem Einzug nichts mehr im Weg.

Werden die Katzen lange alleine bleiben?

Der Punkt fürs alleine bleiben. Man sollte sein Tier nicht immer lange alleine lassen. Also mal 5 oder 6 Stunden sind in Ordnung. Daher sollte man aus einem weiteren Grund sich für 2 Katzen entscheiden.  Aber man muss sich schon Zeit nehmen für das Versorgen, Spielen und Kuscheln.  Und ein Spielgefährte sollte man seinem Tier bieten. Nur Katzen untereinander können so Spielen was wir Menschen Ihnen nicht bieten können.  Wenn man sich für ein älteres Tier entscheidet, das vielleicht als Alleingänger lebt, muss man dafür sorgen dass ihm nicht langweilig wird und er zu lange alleine ist.

Habe ich vielleicht Probleme mit Katzenhaare die auf Sofa und Teppich sind?

Katzen Haarenhaare oft und man hat überall Haare. Man sollte also nichts gegen Haare haben. Diese sind oft auf Sofa, Teppich und natürlich Kratzbaum. Es gibt aber besondere Bürsten für Staubsauger und Fusselbürsten. Einen Tipp, man kann mit den Einweghandschuhen über das Sofa gehen und so die Haare entfernen. Das geht sehr gut und schnell und man braucht dafür nicht viel Zeit.

Habe ich Lust mich um meine Katzen zu kümmern wenn sie Krank oder alt werden?

Man muss sich im Klaren sein, das man viel Zeit und Lust haben muss für sein Tier. Und zwar nicht nur ein paar Jahre, sondern es können auch mal 15 und mehr Jahre sein. Hast Du Lust auch ein krankes oder altes Tier zu versorgen? Tiere können man krank werden und so mehr Aufmerksamkeit verlangen. Ein altes Tier braucht auch mehr Pflege, darüber sollte man sich vorher Gedanken machen. Wenn man also das nicht eingehen möchte, sollte man sich gegen ein Tier entscheiden.

Habe ich das Geld um meine Katze zu versorgen?

Ein Tier kostet Geld. Es geht hier nicht um die Futterkosten und Streukosten, sondern um den Tierarzt an erster Stelle. Alles sollte man genau durchrechnen und sich dann entscheiden. Ich kann nur empfehlen, dass man jeden Monat was zurücklegt. Man muss für die Futterkosten, das Streu und den Tierarzt Geld haben.  Pro Katze würde ich 10€ im Monat weglegen für den Tierarzt und man muss auch das Impfen und Entwurmen mit einrechnen.
Wenn ihr alle Punkte überdacht habt und Ja sagt. Dann steht dem Einzug, der neuen Mitbewohnern nichts im Weg und man kann, sich über viele Jahre freuen.

Kommentare 1

  • Ich finde es auch sehr wichtig, dass man sich das vorher gut überlegt. Für mich ist ein Haustier ein Familienmitglied und ich habe mir das immer reiflich überlegt, ob es zu uns passt. Jetzt haben wir Katze und Hund.
    Freya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge