Pferd Fliegenmittel

Fliegenmittel für Pferde

Pferde sind nun im Auftrieb auf die Weiden damit sie dort den Tag verbringen können. Dort verbringen die Tiere ihre Zeit und das für Stunden bis den ganzen Tag. Das einzige was die Pferde tierisch stört sind die Fliegen und anderes Getier. Die Fliegen sind am Kopf und einiges Getier an den Beinen oder Bauch. Ich meine uns stört das auch. Fliegenmittel gibt es ja viele.

Aber zum Glück kann man mit unterschiedlichen Mitteln dem Pferd helfen und ihn den Aufenthalt auf der Weide oder Paddock erleichtern und erträglicher machen. Ein paar nützliche Tipps kann ich euch hier geben.

Pferde Fliegenmaske gegen Fliegen

Es gibt viele Fliegenmasken die unterschiedlich gemacht sind. Sie sind aus weich gepolstertem Material mit Engmaschigen Netzmaterial (einige sind weich, andere fester) und einige haben entweder Fransen Bänder die zusätzlich über die Nase gehen, einen abnehmbaren Nasenschutz oder keinen Nasenschutz. Das Netz wird über den Kopf gezogen, über die Ohren und wird dann mit Klettverschluss festgemacht. Das Fliegennetz wird unter dem Halfter angezogen. Hält aber auch ohne Halfter und die Pferde kommen damit sehr gut zurecht.

Einige Masken haben für den Schopf eine Aussparung das man den Schopf durchziehen kann. Die Auswahl an Farben ist groß, auch gibt es diese in Zebra Look. Preise sind um die 20 Euro,

Fliegendecke

Für den ganzen Schutz nach dem Reiten oder Transport im Sommer kann man eine Fliegendecke nehmen. Diese sollte neben dem guten Sitz auch eine gute Qualität haben. Leichtes Material sollte es haben und einen guten Gurt zum Festmachen. Viele Fliegendecken haben im Brust- und Rückenbereich besonderes Material was vor Auskühlen beim Schwitzen schützt. Das Netz sollte unbedingt engmaschig sein.

Preise können bis 90 Euro gehen.

Fliegenspray oder Insektenspray

Das wohl immer noch beliebteste und auch der beste Schutz ist das Fliegenspray. Welches kann man nicht sagen, jeder ist von einen anderen begeistert. Es gibt welche auf BIO Basis, aber auch extra Starke. Man sollte da am beste ausprobieren bis man das richtige gefunden hat. Es gibt das Spray auch für Ekzemerpferde und empfindliche Pferde. Die Düfte sind unterschiedlich von angenehm bis Fruchtig. Sogar mit Glitter gibt es das.

Preise liegen zwischen 7 und 40 Euro.

Hausmittel oder ätherische Öle

Das Pferd muss aussehen wie ein Zebra. Damit sind weniger Fliegen und anderes Getier am Pferd. Es gibt Decken und Kopfschutz im Zebra Look.  Damit kann man dem Pferd helfen.

Man kann auch ätherische Öle verwenden, wie Lavendel, Citronella, Nelken oder Teebaumöl. Diese werden gemischt mit Baby öl. 5 bis 10 ml auf einen Liter. Das gut schütteln und das Pferd damit einsprühen, das muss aber Täglich gemacht werden. Probiert aus was euer Pferd verträgt. Nicht an Nüstern und Augen anwenden.

Obstessig kann auch verdünnt genommen werden als Fliegenmittel. Den verdünnten Obstessig in eine Sprühflasche geben und alles einsprühen außer Augen und Nüstern. Alternativ kann man das auch mit einem Schwamm auftragen, wenn das Pferd die Sprühflasche nicht mag.

Bild von Alexas_Fotos auf Pixabay, Bild von rihaij auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.