Friese,  Pferde,  Pferde,  Pferderassen

Friese – die Schwarze Perle

Der Friese eine bekannteste und beliebteste Pferderasse der Welt. Dass sie im 19. Jahrhundert wäre der Friese fast ausgestorben. Das edle und majestätische Aussehen und das freundliche und entspannte Wesen sind sie als elegante Dressurpferde aber auch als Freizeitpartner beliebt. Vor der Kutsche macht sich der Friese auch sehr gut.

Einzelheiten Friese 
Größe1,55 – 1,75m
Gewicht550 – 745 kg
Aussehennur Rappen erlaubt, keine Abzeichen
AussehenEin muskulöser-kräftiger Körper, aber doch elegant ist. Charakteristisch die lange dichte Mähne und Schweif. Voller Behang an den Beinen.
Charakter und Wesenruhig, verlässlich, lernfreudig, freundlich, menschenbezogen
geeignet fürShow-, Dressur-, Freizeit- und Kutschpferd
TypWarmblut
HerkunftslandNiederlande
Friese

Der Friese der Erscheinung

Der Friese ist ein sehr ruhiges und ausgeglichenes Wesen, hat aber einen kraft- und schwungvollen Gang. Sein edles Bild kombiniert mit den Bewegungen ist der Friesen ein beliebtes Kutsch- und Showpferd. Mit seinem Charakter ist der Friese sehr gelehrig und ruhig, er kann schnell Lektionen der Hohen Schule lernen, perfekt auch als Dressurpferd. Der Friese ist sehr sanft vom Wesen her und sehr unkompliziert, zuverlässig und menschenbezogen.

Friesen, die schönen Pferde bekannt durch ihre imposante Erscheinung verzaubern sie viele Pferdefans. Das glänzende schwarzes Fell mit dem langen gewellten Langhaar, dem kräftigen Körper und dem dichten Behang an den Beinen wirken Friesen, als wenn es Fabelwesen sind. Ein eleganter und schwungvoller Gang zeichnet den Friesen auch aus.

Der Friese soll lackschwarz sein und feste vorgaben das es keine Abzeichen geben darf. Ausnahme ein kleiner weißer Stern. Die Friesen Stuten sollte nicht unter 155 cm liegen und bei Hengsten mindestens 160 cm betragen.

Das Haupteinsatzgebiet der Friesen ist heute wohl der Dressur-, Show- und Fahrbereich. Doch durch sein nervenstarkes Wesen eignet sich der Friese auch bestens als Freizeitpferd für Jung und Alt, das sowohl auf der Bahn wie auch im Gelände eine gute Figur macht und dabei ein absolutes Verlass Pferd ist.

Friese

Wo kommt die Friesen her?

Die ersten Aufzeichnungen eines Pferdes, das aussieht wie ein Friese, geht bis ins alte Rom zurück. Es soll Schriften geben, die den Transport der Pferde von Rom nach England belegen. Im 16. und 17. Jahrhundert haben die Krieger die schwarzen Pferde geschätzt für das kräftige Aussehe und dem Wesen. Der Friese ähnelte dem Kaltblut noch deutlich, wurde als Kriegspferd und für die Landwirtschaft genutzt. Die Niederlande waren von Spanien besetzt und man kreuzte die robusten kaltblutartigen Pferde aus den Niederlanden mit den Pferden der Spanier. Durch diese Einkreuzung wurde der Friesen deutlich sanfter und auch seine Bewegungen wurden eleganter und kraftvoller.

Besonders im 18. Jahrhundert fand der Friese bei reichen Familien, wo er an den Kutschen läuft, um die Leute von den anderen abzugrenzen. Schon ein Jahrhundert später wurde der Friese immer mehr vergessen, bis es 1913 nur noch drei Friesenhengste gab. Kurz vor dem Aussterben konnte die Rasse durch die Zucht gerettet werden. Seit der spanischen Rasse im 17. Jahrhundert wurden keine fremden Rassen mehr in den Friesen eingekreuzt. Herkunftsort: Friesland in den Niederlanden.

Friese

Friese in Film

Die Maske des Zorros und Die Legende des Zorros wurde Zorros vierbeiniger Begleiter Tornado von Friesenpferden gespielt. Das kraftvolle edle Pferd hat Zorros geheimnisvolle Auftritte perfekt unterstützt. In dem Pferdeabenteuer Coyote Summer spielt ein Friese einen scheinbar unzähmbaren Friesenhengst Kiah. Die Tribute von Panem – Caching Fire kommt der Friese auch vor. Zu Beginn werden die Spieler von Friesen gezogenen Kutschen gezeigt. Auch das Pferd in der Serie Game of Thrones ist ein Friese. Im Film wie Ladyhawk und Alexander kommt ein Friese vor. Auch in dem Fantasyepos Eragon und dem Marchen Snow White and the Huntsman kann man die Friesen betrachten. Mit Dressurdarstellungen ist der Friese auch in Shows wie Der Zauberwald und Appassionata bekannt und beliebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.