Futterumstellung bei Katzen – mit ein paar Rezepten!

Futterumstellung bei Katzen kann einfach und leicht gehen, aber auch mal schwer sein. Ich spreche da aus Erfahrung mit meinen Katzen und war sehr glücklich, dass ich verschiedene hilfreiche Tipps bekommen habe, damit ich meine Katzen vom Futter umstellen kann. Die jüngste Macht mir da weniger Sorgen, sie frisst fast alles aber die großen, ja die sind da schon eigen und ich bin da auch nicht ganz unschuldig dran.

Zu lange habe ich einfach irgendwas gefüttert, das was sie immer gefressen haben. Leider sind in vielen Sorten Zucker und andere Zusammensetzungen, die nicht gut sind. Darüber habe ich hier auch schon was geschrieben. Heute möchte ich einfach die Tipps, die ich bekommen habe für die Futterumstellung, und bin immer noch dabei. Das dauert wirklich lange, gerade die Großen sind da sehr eigen und stur, dass wir noch einen langen Weg haben. Daher gebt nicht auf und irgendwann klappt das und die Katzen bekommen eine artgerechte und gesunde Ernährung.

Futterumstellung, die ersten schritte

Katzen sollten natürlich nicht lange Zeit Hungern. Länger als 30 Stunden finde ich kritisch und da muss man meistens einen Schritt zurückgehen. Ich selber mache das in kleinen Schritten, so bin ich sicher das meine Katzen nicht hungern und so kann man die Katzen immer langsam das neue Futter untermischen. Also nicht esslöffelweise, sondern immer einen kleinen Klecks, der weniger ist als ein Teelöffel. Damit konnte ich gute Erfahrungen machen, auch wenn meine Katzen immer das Futter sich raus gesucht haben.

  • Katzen reagieren unterschiedlich, einige nehmen neues Futter schnell an, andere reagieren heftig auf neues Futter. Daher sollte man behutsam umgehen, immer nur sehr kleine Mengen unter das gewohnte Futter mischen.
  • Man kann etwas Trockenfutter fein Mahlen und über das Nassfutter geben, gerade wenn die Katzen auf Trockenfutter abfahren. (Zum Thema Trockenfutter gehe ich auch noch mal drauf ein, in einem anderen Thema). Das kann die Katzen dazu bringen, das Nassfutter besser anzunehmen.
  • Schmackhaft kann man der Katze das aber auch machen wenn man sehr wenig geriebenen Parmesan drüber gibt. Das lockt die meisten Katzen aus der Reserve.
  • Selber gemachte Hühnerbrühe oder etwas Thunfischwasser oder Thunfisch kann auch helfen die Katzen bekommen dadurch auch mehr Appetit und fahren meistens drauf ab.
  • Wenn Katzen gerne Futter mit Soße schlappern, kann man das neue Futter mit etwas Thunfisch oder Hühnerbrühe pürieren und dann über das gewohnte Futter geben. Das dann immer mehr steigern und das alte Futter langsam Reduzieren.
  • Man kann auch Lockmittel in sehr kleinen Mengen verwenden, wenn die Katze alles verweigert. Dazu kann man nehmen Hüttenkäse, Lachsöl, Leberwurst, geriebenen Parmesan, Joghurt, Quark, Fisch aus der Dose, Hefeflocken oder Lieblingsleckerlis die zermahlen sind.
  • Wenn die Katze nur Trockenfutter hatte, ist das nicht einfach. Die Katze muss sich komplett umstellen, hier kann man das Trockenfutter in sehr kleinen Schritten immer mehr befeuchten. Das kann man auch gut mit der selber gekochten Hühnerbrühe machen. Das wird immer gerne angenommen. Zum Besprühen kann man aus der Apotheke sich einen leeren Behälter holen mit dem man Sprühen kann.

Bestechungspulver aus Thunfisch oder Hähnchen

1 Dose Thunfisch oder Hähnchen in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Man braucht für das Rezept die Flüssigkeit nicht, kann diese aber auffangen und für die Futterumstellung nehmen. Den Thunfisch oder das Hähnchen nehmen und mit 2 Eigelb sehr gut vermischen.

Die Mischung auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech geben und nicht zu dick verstreichen und dann bei 50° für 4 bis 6 Stunden in den Backofen geben und gut durchtrocknen lassen. Am besten einen Kochlöffel in die Backofentür geben, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Die trockene Masse dann am besten in einen Mixer oder mit einem Nudelholz (natürlich vorher in eine Tüte geben) zerkleinern, bis das ein Pulver ist. Zur Aufbewahrung in ein sauberes Glas geben.

Das Pulver kann man dann super bei der Futterumstellung über das Nassfutter geben, ist aber auch ideal wenn die Katze mäkelt oder krank ist oder war, damit sie wieder frisst.

Sauce aus Fleisch machen

Putenbrust oder Rindfleisch
Wasser
Eiswürfelbehälter

Das Fleisch in einen Topf geben und mit reichlich Wasser bedecken und dann mindestens 1 Stunde (Rindfleisch etwas länger) köcheln lassen. Etwas abkühlen lassen und dann das Fleisch mit etwas von der Brühe in ein Behälter geben. Alles Gründlich Pürieren bis man eine Sauce hat. Diese dann in die Eiswürfelbehälter umfüllen.

Die restliche Flüssigkeit kann man wunderbar einfrieren und später für die Katze verwenden. Ideal auch für die Futterumstellung oder wenn die Katze nicht wirklich Hunger hat.

Kommentare 3

  • […] Ich habe mich entschieden, Nassfuttersorten in einer Liste aufzuführen, welches ich empfehlen würde. Immer wieder muss man sich damit auseinandersetzen, welches Guten hochwertige Futtersorten zu kaufen sind. Nicht nur für neue Katzenbesitzer eine tolle Lösung, sich damit auseinanderzusetzen, sondern auch für Katzenbesitzer, die ihre Katzen gut füttern möchten. Diese Nassfuttersorten bekommt man natürlich nicht im Supermarkt, aber viele Tiergeschäfte führen jetzt schon einige Sorten, man kann dort evtl. auch welche Bestellen oder man kauft das über die Onlineshops, dort bekommt man die besseren und größeren Produktpallletten. Meistens auch noch günstiger, als wenn man vor Ort kauft. Tipps für gute Nassfuttersorten findet man hier. […]

  • Hallo Julia.

    Schön geschrieben 😉
    Bei meiner ersten Katze ging das alles ohne Probleme. Sie war von Grund aus neugierig und hat echt alles probiert ^^. Das Futter dann auch und so klappte das innerhalb von wenigen Tagen.

    Alles liebe

  • Ich muss sagen Gott sei dank war die Katze meiner Eltern nie so wählerisch und hat neues Futter immer schnell angenommen. Aber ich kann mir gut vorstellen, das es sehr viele Stubentiger gibt, die ihr gewohntes Essen nicht eintauschen wollen. Daher finde ich deine Tipps sehr hilfreich und auch leicht umsetzbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge