Grundausstattung für die Katzen beim Einzug

Endlich ist es so weit, man hat sich für 2 Katzen entschieden die einziehen sollen. Vorher sollte man natürlich eine gewisse Grundausstattung kaufen und zu Hause schon fertig eingerichtet haben. Es gibt im Handel natürlich mehr als Tausende Sachen und es gibt auch unterschiedliche Meinungen, was zur Grundausstattung gehört. Ich schreibe hier nur eine Liste aus meiner Sicht, was ich kaufen würde. Wenn noch was Wichtiges fehlt in meiner Liste, freue ich mich natürlich auf Eure Nachrichten.

Die Transportbox

Sehr wichtig ist bei der Grundausstattung die Transportbox. Diese sollte groß genug sein und natürlich stabil. Man sollte eine Transportbox für eine Katze nehmen. Wenn die noch klein sind, können beide natürlich in eine Box. Später sollte man schon 2 Boxen haben. Es gibt die Transportboxen in unterschiedlichen Materialen. Ob jetzt Kunststoff oder aus Weide, das bleibt, einen natürlich selber überlassen. Eine aus Kunststoff lässt sich natürlich einfacher und schnell Reinigen wenn mal was danebengegangen ist. Ich selber finde die Transportbox die man von vorne aber auch von oben öffnen kann sehr gut und praktisch. Die Kosten liegen so zwischen 15 € bis weit über 50 € je nach Material und Größe.

Wasser und Futternäpfe

Wichtig sind natürlich die Futternäpfe, hier sollte man pro Tier schon 2 bis 3 haben, damit man diese in Ruhe reinigen kann. Wassernapf sollte man auch 1 bis 2 haben. Katzen sind beim Trinken eigen und man sollte ruhig 2 Wasserstellen in der Wohnung anbieten. Die Materialen der Näpfe sind unterschiedlich, Plastik, Porzellan, Metall usw. Preise ab 5€ aufwärts. Für Wasser kann ich auch hohe große Gefäße anbieten mit der Höhe von 20 cm, die man mit Wasser auffüllt und so den Katzen anbietet. Meine Katzen haben neben den normalen Wassernäpfen auch eine Vase aus Glas die groß ist, dort trinken die Katzen am liebsten raus.

Schlafenszeit zum erholen

Eine Katze sucht sich zwar immer einen Schlafplatz aus. Man sollte aber ein Kuschelkörbchen, Bett oder Kissen für seine Katzen kaufen. Für jede Katze eines, auch wenn beide auf einen schlafen. Man sollte beim Kauf auf die Größe achten, dass auch ausgewachsene Katzen Platz haben und was nicht unwichtig ist, dass man auch das Material Waschen kann. Es kann immer mal was sein, dass es in die Waschmaschine muss. Daher sollte man immer einen Ersatz haben, damit die Katze es weiter gemütlich hat. Preis ab 15 €.

Das stille Örtchen

Pro Katze rechnet man in der Regel 2 Katzentoiletten. Es ist bei jeder Katze anders, aber Katzen sind sehr reinlich und die gehen nicht gerne auf das Katzenklo, wenn da schon jemand drauf war. Oder Sie machen nur kleine Geschäfte getrennt von großen. Daher sollte man schon 2 bis 4 Katzentoiletten aufstellen. Welche das sind, ob jetzt Offene oder mit Haube muss man selber entscheiden. Es gibt Katzen, die mögen zwar Hauben aber keine Türen. Einfach ausprobieren. Die Katzentoiletten bekommt man schon ab 15€.

Dazu braucht man auch noch die Schaufel, damit man das Katzenklo sauber machen kann. Diese gibt es schon ab 2€.

Kratzbaum zum Kratzen und Toben

Ein Kratzbaum ist auch wichtig. Damit wetzen die Katzen Ihre Krallen und nutzen den auch zum Spielen und Ausruhen. Es gibt den von sehr klein bis deckenhoch. Hier sollte man auf das Material achten, damit der Kratzbaum auch lange hält. Ob man jetzt einen Einfachen nimmt, einen großen oder vielleicht einen Naturstammkratzbaum, das bleibt jeden überlassen. Wichtig ist ein stabiler Stand, auch wenn die Katzen Ihre 5 min. haben. Man kann bei deckenhohen Kratzbäumen auch die Flächen mit Winkeln an die Wand anbringen. Ohne Kratzbaum wird die Katzen mit Sicherheit an die Möbel und Tapeten gehen, das Kratzen gehört zur Natur und mit dem Kratzbaum kann man das umgehen. Kratzbaum gibt es schon ab 15€.

Spielzeug zum wohl fühlen

Wichtig ist auch Spielzeug. Mäuse, Bälle, Rascheltunnel und vieles mehr. Man kann gar nicht alles kaufen, aber für den Anfang sollten schon ein paar Mäuse und Bälle da sein. Ich würde jeden auch ein Spielzeug ans Herz legen, wo die Katzen überlegen, müssen wie Sie an die Snacks kommen. Das fördert die Katze auch noch vom Kopf. Vieles kauft man in der Regel auch später, wenn man weiß, was die Katzen so mögen. Man kann aber auch vieles selber machen, dazu gibt es noch mal ein Artikel dazu.

Katzenfutter, Snacks und Katzenstreu

Das ist natürlich auch sehr wichtig, wenn man weiß, was die Katzen fressen kann, man das kaufen damit die Umstellung nicht zu schnell und hart wird. Belohnungen sind auch wichtig, gerade in der ersten Zeit hilft das, die Katzen an einen zu gewöhnen. Katzenstreu sollte man das Gleiche nehmen, wenn das bekannt ist, ansonsten ausprobieren, was die Katzen mögen. Katzengras ist auch wichtig, das kann man fertig kaufen oder eine Mischung nehmen und das selber aufziehen. Ich kaufe das immer auf dem Wochenmarkt, dort bekomme ich immer gutes Katzengras für 1€.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge