Grundausstattung für Hunde

Wenn der erste Hund einzieht, ist das immer eine spannende und aufregende Zeit. Man freut sich auf den Vierbeiner und möchte natürlich alles richtig machen. Dafür das die ersten Tage für den Hund, aber auch den Menschen entspannend wird, sollte man vor Einzug natürlich eine Grundausstattung zu Hause haben. Daher schreibe ich mal das Wichtigste auf, was man zu Hause haben sollte für die ersten Tage. Einkaufen mit Neuen Hund ist immer schlecht und man sollte natürlich den Hund auch nicht alleine lassen. Es gibt natürlich so viele Sachen, die man kaufen kann, jedoch muss man nicht gleich alles kaufen. Sollte ich was vergessen habe, freue ich mich auf Eure Nachrichten!

Halsband/Geschirr und Leine sind Pflicht in der Grundausstattung

Sehr wichtig sind Halsbänder oder auch Geschirr, man kann auch beides nehmen. Je nach Hund muss man eine unterschiedliche Größe haben. Für Welpen weiß man in etwa, welche Größe man braucht, meistens besucht man den Welpen ja auch oder man nimmt einfach ein Halsband und Geschirr, was man auch verstellen kann. Ich würde hier auch schon eines dazukaufen, was größer ist. Damit umgeht man den Stress, wenn das andere zu eng wird. Dann natürlich eine Leine, hier kann man eine nehmen die man verstellen kann. Ich würde selber auch eine Schleppleine noch empfehlen, ob für junge Hunde oder wenn man einen älteren übernimmt. Man kann damit den Hund etwas mehr Auslauf geben, ohne dass man keine Kontrolle mehr hat. Kosten hier für Halsband, Geschirr und Leine ab 10 €.

Man sollte auch für das Gassi gehen, Kotbeutel mitnehmen. Diese bekommt man schon in fast jeden Laden und auch ein Behälter, in den man die Rollen aufbewahrt gibt, es schon ab 2 €.

Wichtig finde ich auch einen kleinen Anhänger, auf den man eine Rufnummer gravieren lassen kann. Diese kommt dann ans Halsband oder das Geschirr. Kosten ca. 10 €.

Rückzugsort zum Schlafen

Egal ob der Hund ins Bett darf oder nicht. Er sollte aber ein Körbchen oder ein Schlafkissen haben auf das er sich dann zurückziehen kann. Es gibt viele Modelle, für Welpen würde ich auf eines zurückgreifen, das man auch gut Reinigen kann wenn Mal was daneben geht. Decken sollte man schon gut zu waschen sein. Ich kann gerade bei jungen Hunden noch Einwegunterlagen oder Wickelunterlagen für den Schlafplatz empfehlen. So ist alles geschützt und es geht nicht auf den Boden. Schlafplatz bekommt man schon ab 15 €.

Futter und Wasserstation

Hier sollte man auf eine gute und schwere Qualität achten. Gerade beim Wassernapf sollte man drauf achten das er nicht umhergeschoben oder gar umgekippt werden kann. Aus Ton gibt es recht gute und schwere Näpfe die auch reichlich Wasser fast. Man sollte jeweils 2 Näpfe für das Futter und Wasser kaufen, damit man die jeden Tag reinigen kann. Näpfe bekommt man in guter Qualität schon ab 10 €. Als Unterlage von Futternäpfen kann man gut die Essensunterlagen aus Plastik nehmen diese bekommt man schon ab 2 €.

Hundespielzeug für die Beschäftigung

Spielzeug gibt es vieles, man sollte das dem Hund anpassen. Je nach Größe kann man Tampen, Ringe und Bälle kaufen. Was sehr gut ist, der
Kong mit dem der Hund sich lange beschäftigen kann. Diese kann man auch gut mit leckeren Sachen füllen, ob im Sommer mit einem Eis für Hunde oder eine Leberwurstcreme. Spielzeug bekommt man schon ab 5€.

Kaustangen, Snacks und andere Belohnungen

Kaustangen sind für jeden Hund wichtig. Man sollte nur den Hund unter Beobachtung haben, damit der Hund nicht schlingt. Ich habe immer die Ochsenziemer gekauft, aber nicht die kleinen Stücke, sondern die großen die über 1 Meter sind. Damit hatte mein Hund immer gut Beschäftigung und das mit Liebe. Ansonsten gibt es ja so viele Hundekekse, Kaustangen usw. Snacks und Belohnungen sind für Training und einfach mal so sehr beliebt. Aber bitte in Maßen. Snacks bekommt man schon ab 1 €.

Hundefutter, je nachdem was er frisst

Wenn man einen Hund übernimmt, ob einen Welpen, Erwachsenen aus privater Hand, sollte man genau fragen, was er für Futter bekommt. Entweder man bekommt etwas mit für die ersten Tage oder man kauft das, was gefüttert wird. Umstellen kann man natürlich aber nicht sofort, sondern erst nach ein paar Tagen. Damit der Hund nicht zu viel Stress hat und das vielleicht auf den Magen schlägt.  Trockenfutter, Nassfutter, gemischt zwischen trocken und Nassfutter oder Barfen. Preise sind unterschiedlich ab 2 €.

Handtuch, Bürsten oder einen Kamm gehört zur Grundausstattung

Handtücher sollte man für Hunde haben, wenn er mal nass geworden ist oder man ihn Baden musste. Dafür kann man gut ältere Handtücher nehmen. Je nach Hunderasse braucht man eine Bürste oder/und einen Kamm. Es gibt hier verschiedene Ausführungen. Je nach Preis ab 5€. Wenn man sich das zutraut und vom Tierarzt sich das zeigen lässt, kann man auch eine gute Krallenschere kaufen, ich würde hier auf eine stabile und gute Krallenschere zurückgreifen. Diese bekommt man ab 15 €. Sonst kann man diese auch bei Bedarf vom Tierarzt kürzen lassen.

Kommentare 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge