Homöopathischen Mittel in der Not-Apotheke

Die Haustierapotheke habe ich Euch ja schon vorgestellt. Dort ist eine Auflistung, was man Zuhause haben sollte für Hund und Katze. Doch es gibt natürlich noch mehr, ich selber habe verschiedene homöopathische Mittel Zuhause, die ich für den Notfall nutze, und kann diese empfehlen. Man bekommt die homöopathischen Mittel in der Apotheke, die kann man dort bestellen und innerhalb von 1 Tag bekommt man diese eigentlich. Man muss nur das Mittel und die Potenz wissen und natürlich ob man Globulis, (kleine weiße Kügelchen) oder Tropfen möchte. Ich empfehle Euch die Globulis. Diese bekommt man gut in das Tier ohne viel Stress. Die Tropfen sind mit Alkohol und daher nicht so geeignet. Die Kügelchen einfach in das Mäulchen geben, jedoch sollten die Hände trocken sein und man sollte keinen Metall Löffel nehmen. Zum Aufbewahren der kleinen Flaschen eignet sich gut ein Apothekerschrank oder eine Dose die sicher verschlossen ist.

Was mir aber sehr wichtig ist, bitte behandelt eure Tiere nicht eigenmächtig und auf gut Glück. Das kann schief gehen. Daher sollte der Weg immer zum Tierarzt sein und mit ihn alles besprechen. Mit meiner Tierärztin habe ich Glück, das diese auch damit arbeitet und mir oft geholfen hat, das richtige Mittel zu finden für meine Tiere. Das sind Mittel die ich in meiner Not-Apotheke habe.

Homöopathischen Mittel in der Not-Apotheke

  • Apis D6 bei Schwellungen die glänzen. Bienen- und Wespenstich
  • Arnica D6 bei Blutergüssen und Schwellungen, vor und nach Operationen und Schmerzlinderungen.
  • Bryonia D6 bei Problemen und Beschwerden der Bewegungen vom Hund. Wenn der Hund sich nicht einläuft.
  • Calendula D6 bei Wunden, als Tinktur zur Wundreinigung anwenden. 1:10 verdünnt mit Wasser nehmen
  • Carbo vegetabilis D6 bei Verletzungen und starken Blutungen. Bei wässrigen Durchfall
  • China D6 bei Erkrankungen mit viel Flüssigkeitsverlust. Wie Erbrechen, Durchfall. Aber nicht zusammen mit Carbo begetabillis anwenden.
  • Echinacea D6 kann man zur Stärkung vom Immunsystem anwenden.
  • Eurphrasia D6 bei Augenentzündungen und Augenbeschwerden
  • Hamamelis D6 bei Nasenbluten und blutenden Zungenverletzungen
  • Hepar sulfuris D6 bei Geschwüren und eiternden Wunden
  • Ledum D6 Insektenstichen, Bisswunden
  • Petroleum D6 bei Reisekrankheiten wie Autofahren und Erbrechen
  • Rhus Toxidendron D6 Verletzungen der Bänder und Sehnen
  • Silicea D6 bei Wunden die schlecht heilen.
  • Staphisagria D6 verbessert nach Operationen die Wundheilung
  • Symphytum D6 Schmerzen der Knochen, Prellungen
  • Veratrum Album D6 bei Kreislaufschwäche. Mit Arnica D6 bei Unfall oder Schock

Bei Unfällen, akuten Verletzungen oder nach Operationen kann man auch die Rescue Tropfen geben. Viermal am Tag geben. Im Notfall kann man diese direkt auf die Zunge geben. Ansonsten 4 Tropfen auf 20 ml geben und auf 4 Mal am Tag 4 Tropfen geben. Das sind die Mittel die ich in der Not-Apotheke habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge