Katzenstreutest – Dein Bestes Holzstreu

Ich habe bei DM dass Holzstreu für Katzen gekauft, war sehr neugierig, wie das ist und ob meine Katzen das annehmen. Dein Bestes Holzstreu, 100% Holzrest – Reevling, ein reines Naturprodukt, vollständig biologisch abbaubar und bietet zuverlässige Geruchsbindung. Das steht auf der Verpackung. Dass Holzstreu ist in einer Papiertüte, was mir sehr gut gefällt das man hier kein Plastik hat. Es sind 10 L und kostet unter 4€. Zum Tragen recht angenehm durch einen Papiergriff. Als Tipp ist auch angegeben, dass man das für Zwergkaninchen, Meerschweinchen und Hamster nehmen kann. Neben etwas Information findet man auch eine Anleitung, wie das mit der Füllung im Katzenklo gemacht werden sollte und wie man das auffüllt. Das natürlich nur als Tipp, man findet immer das Beste für seine Katze raus, wenn man das benutzt.

Holzstreu und die Beschaffenheit des Streus

Ich habe leider das Bild nicht mehr gefunden, als ich das Katzenklo damit aufgefüllt habe. Das Holzstreu ist in Pellets Form, recht groß und auch nicht gerade weich, wenn man das anfasst. Ich habe da schon bedenken gehabt und habe nur das kleine Katzenklo damit gefüllt. So können die Katzen immer noch auf die anderen ausweichen, wenn das Streu so gar nicht zusagt. Ich selber fand dass Streu beim Anfassen nicht gerade angenehm, würde selber damit meinen Füßen nicht drauf laufen. Der Geruch der Einstreu beim Einfüllen ist nach Holz, was ich nicht unangenehm finde. Der Inhalt einer Tüte reicht für das kleine Katzenklo. Für die Großen bräuchte ich davon 2 Beutel.

Die Katzen waren natürlich gleich neugierig wie immer. Das ist also nichts Neues, wenn ich die Katzenklos mache. Es wurde beschnüffelt, untersucht, es wurde auf das Katzenklo gegangen. Doch alle Katzen sind sofort wieder raus gekommen. Es ist nach dem Beobachten zu merken, dass sie das nicht mögen. Am Tag drauf muss jemand aber drauf gewesen sein, es waren Hinterlassenschaften der Katze.  Vorteil hier natürlich, dass das Holzstreu nicht mit raus getragen wird an den Pfoten und damit die Umgebung sauber bleibt. Das ist aber auch das Einzige, was ich Positiv sagen kann.

Dass Holzstreu in der Benutzung

Es muss also eine Katze auf dem Katzenklo gewesen sein, oder vielleicht auch 2. Ich habe also am Morgen sauber gemacht. Der Geruch beim sauber machen war nicht mehr angenehm. Das Streu ist nicht mehr in Pellets Form, sondern zu einer Pampe geworden, die sehr unangenehm gerochen hat. Also der Uringeruch und der Geruch der Pellets Masse war mehr als schlimm und ich habe nicht mehr alles mit der Schaufel sauber gemacht, sondern den ganzen Inhalt in einen Müllbeutel gegeben und das Katzenklo ausgewaschen. Diesen Geruch wieder aus der Nase zu bekommen war nicht einfach.

Also für uns selber ist dieses Holzstreu nichts. Angefangen von dieser Größe der Pellets und das diese auch nicht gerade weich für die Pfoten sind. Dann ist dieser Geruch mehr als unangenehm und den möchte ich nicht haben. Für die Katzen ist das natürlich auch nicht angenehm und meine Katzen würden dann gar nicht mehr drauf gehen. Und ich kann nicht 10 Mal am Tag das sauber machen.  Die Idee, dass man ein Naturprodukt nimmt, finde ich nicht schlecht, es müsste aber wirklich noch vieles dran gearbeitet werden. Und wenn ich jeden Tag dann alle Katzenklos komplett sauber machen müsste, wäre ein No Go. Komplett neu Einstreuen, für alle Katzenklos das wäre mir zu teuer.

Mein Fazit zu Dein Bestes Holzstreu von DM

Für uns ist dass Katzenstreu komplett durchgefallen. Das heißt jetzt nicht, das es bei jeden so ist, aber wir kommen damit nicht klar. Die Pellets sind einfach zu unangenehm für die Pfoten und meine Mini Maus würde das komplett verweigern. Sie war da auch nicht drauf, sie hasst alles, was zu grob und unangenehm für die Füße ist. Geruchsbindung konnte ich jetzt keine feststellen, für mich war das Saubermachen vom Geruch an der untersten Grenze. Da würden die Katzen dann auch nicht mehr drauf gehen, da der Geruch sich ja auch nicht verringert. Dadurch ist der Verbrauch nicht mehr sparsam, sondern man müsste deutlich mehr vom Holzstreu nehmen, damit die Katzen, wenn sie das mögen würden, auch wohlfühlen. Für uns also komplett durchgefallen. Bin da auch froh, das ich nur einen Beutel gekauft hätte.

Dein Bestes Holzstreu Anleitung

Kommentare 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge