Mit der Hundepfeife durchs Leben

[Werbung]Es ist lange her, da ich mit meinem Hund draußen unterwegs war und wir eine Hundepfeife hatten. Ja wir hatten eine und Dacky hat auch gut drauf gehört. Er durfte natürlich auch ohne Leine laufen und um ihn wieder zu mir zu rufen, haben wir die Hundepfeife genutzt. Wir hatten eine einfache Ausführung Aber die war sehr gut, leicht zu bedienen und hat gute Arbeit geleistet.

Farblich war sie in braunen Tönen gehalten, mit Silber Verschlag. Damit man sie nicht verliert war ein Band angebracht. Und mal ehrlich, man braucht die Hundepfeife um den Hals, so ist sie griff bereit und kann nicht verloren gehen. Imme in die Tasche stecken ist zu umständlich und würde nur Zeit und nerven kosten. Und aus der Tasche kann sie viel zu schnell fallen.

Hundepfeifen in allen Formen und Farben

Hundepfeifen gibt es viele. Unterschiedliche Formen, Farben, Größen und natürlich auch unterschiedliches Material. Wir hatten eine längliche Hundepfeife, schmal und vom Gewicht leicht. Einige tolle Modelle und Ausführungen gibt es bei Hundepfeifen von ROMNEYS. Auch mit den unterschiedlichen Preisklassen. Für den Anfang zum Ausprobieren würde ich nicht sehr viel Ausgeben, wenn man dann mit so einer Pfeife zurechtkommt und das klappt, dann würde ich mir ein Modell Kaufen das etwas bessere Qualität hat und einen dann auch gefällt.

Was mir auch aufgefallen ist, dass die Töne der Pfeifen auch unterschiedlich sind. Natürlich ist es so, je besser die Qualität ist, desto besser auch der Ton. Und ich meine auch, das eine Hundepfeife mit guter Qualität auch ewig hält. Also die Verarbeitung, das Material und der Ton. Da macht es auch nichts, wen man damit im Regen oder am Strand rumläuft. Und was mir gefällt, man kann online von den Hundepfeifen sich eine Hörprobe anhören. Zum Abschätzen ob der Ton einen gefällt.

Und was ich immer noch gemacht habe, mich im Shop umgeschaut ob ich vielleicht noch Futter oder anderes Zubehör brauche.  Oft habe ich dann noch Halsband oder Leckerlis mitbestellt. Das lohnt sich dann richtig finde ich und das Tier freut sich, wenn er ein Paket bekommt mit Sachen nur für ihn.

Wichtige Punkte für das Arbeiten mit dem Hund

Es gibt aber immer ein paar wichtige Punkte, die man beachten sollte für das arbeiten mit dem Hund. Achte drauf das es aktuell keine Leinen Pflicht gibt. Tiere sind am Brüten und sind in der Zeit zu Schützen. Dein Hund sollte nicht Jagen gehen, dann ist eine Leine Programm. Und ihr müsst zusammen das mit der Hundepfeife lernen und üben. Damit euer Hund weiß, was du von ihn möchtest. Nutze dafür eine Schleppleine oder vielleicht solltet ihr zusammen in die Hundeschule gehen. Vom Lernen gibt es dort auch andere Hunde und es können sich Freundschaften entwickeln. Für beide Parteien.

Für uns war die Hundepfeife ganz gut, aber mein Dacky hat auch gut auf Stimme und leise Töne reagiert. Nutzt ihr eine Hundepfeife für oder mit eurem Hund?

welpen-beisst-welpe-hund

Kommentare 2

  • Ich finde die Idee an sich gar nicht so schlecht. Jedoch würde ich selber wohl keine nutzen, da ich nicht wirklich weiß, wie Hunde darauf reagieren. Die sind ja doch etwas empfindlich, was die Ohren angeht. Deinen Bericht dazu finde ich recht interessant.

    Alles liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.