Nützliche Tipps für Haustierbesitzer

Heute möchte ich einfach mal ein paar nützliche Tipps geben für die Tierhaltung. Vieles nutze ich selber und bin damit zufrieden. Es gibt natürlich auch andere Produkte, die extra für Tiere entwickelt worden sind, jedoch sind diese immer sehr teuer. Meistens nicht nur die Anschaffung, sondern auch die Nachfüllprodukte, die man dafür braucht.

Man kann sich den LitterLocker Katenmülleimer kaufen, gibt es in verschiedenen Ausführungen. Ich hatte den auch mal, gab es als Gratiszugabe zum Katzenstreu dazu. Der ist natürlich sehr praktisch und man kann damit gut arbeiten. Jedoch die Kassetten zum Nachfüllen mit den Beuteln kostet extrem viel Geld. Eine Nachfüllkassette kostet um die 7€.  Alternativ kann man für den Mülleimer auch 60l Müllbeutel nehmen, diese in der oberen Hälfte des Müllsacks durch den Schieber geben, den Deckel dann abnehmen und den Müllbeutel über den Rand geben. Dann den Deckel wieder schließen.

Nützliche Tipps für Haustierbesitzer zum Sparen

Alternativ kann man diese Waschmittelboxen aus Plastik kaufen, kosten um die 3€. Dann einen Müllbeutel reingeben, über den Rand stülpen und dann kann man den genauso nutzen. Ist noch Günstiger als die LitterLocker und sind genauso gut in der Handhabung.

Damit in den Behältern ein frischer Duft bleibt, gebe ich immer eine dicke Scheibe Zitrone an den Boden unter den Müllbeutel. Das hält gut für 3 bis 4 Tage und der Duft ist angenehm und frisch. Und zudem auch nicht schädlich für Mensch und Tier.

Staubwischen und auch Tierhaare entfernen aus Regalen und anderen Schränken geht einfach mit den Staubtüchern von Swiffer. Alternativ hat DM diese auch von der eigenen Marke und die gehen dafür sehr gut und sind günstiger. Ein Starter Set mit Stab und 10 Tüchern kostet 1,95€. Diese halten die Haare sehr gut fest und man kann die Wohnung damit supersauber halten. Perfekt auch für Monitor und Tastatur abstauben.

Tipps Haustierhaltung Zitrone

Tierhaare vom Sofa und anderen Polstern entfernen geht super mit den Handschuhen zum Putzen von Vileda oder einer anderen Firma. Diese anziehen und mit der rauen Innenseite über das Sofa usw. gehen. Diese kleinen Noppen halten die Haare super fest. Wenn man fertig ist, die Handschuhe angezogen unter Wasser abspülen. Danach auf einen Bügel hängen zum Trocknen. Bitte aber ein Waschbeckensieb ins Waschbecken geben, damit die Tierhaare dort sich ansammeln und dann die in Müll entsorgen.

Wer kennt das nicht, Katzen und Hunde fressen Ihr Nassfutter auch mal gerne außerhalb vom Futternapf. Es gibt natürlich solche Unterlagen zu kaufen für Tiere, auch welche mit Näpfen. Alternativ kann man ein Tablet aus Plastik nehmen, in den die Näpfe gut Platz haben und Schutz vor Dreck auf dem Boden bieten. Ich habe davon einige, die kann man supersauber machen und die Näpfe werden nicht mehr hin und her geschoben.

Heu für die Nager kommt immer in Plastik an. Dort kann das Heu Schimmeln, was zur Folge hat, dass man das nicht mehr nutzen kann. Gebe das Heu in einen alten Kopfkissenbezug. Dort kann es atmen und man kann das gut entnehmen, ohne dass die Wohnung davon dreckig wird.

Kommentare 7

  • Das sind tolle Tipps! Die werde ich mal an meine Schwägerin weiter geben. Ihre Katze verliert so viele Haare, dass man denken könnte, sie hätte eine Zucht 😀
    Was mit den Haaren auch funktionieren soll, ist eine Feinstrumpfhose. Einfach damit übers Sofa gehen und die Haare bleiben darin hängen. Vielleicht ja ein Tipp für deinen nächsten Beitrag 😉
    LG Christine

    • Ui vielen Dank mit dem Tipp mit der Feinstrumpfhose. Werde ich gerne mit aufnehmen und auch einmal ausprobieren. 🙂

  • Die Tipps sind echt super! Ich hab ja auch zwei Miezen daheim.

    Liebst,
    Andrea

    http://www.andysparkles.de

  • Vielen Dank für die Tipps, den Katzenmülleimer haben wir auch.
    Auf die Idee mit den Handschuhen wäre ich nie gekommen.

    Vielen Dank.

    Liebe Grüße

    Jasmin

  • Den Tipp mit der Zitrone finde ich auch klasse! Genauso wie die Handschuhe! Ich habe noch gar nicht auf diese Sorte Handschuhe geachtet!

    Liebe Grüße
    Jana

  • Den Tipp mit den Müllbeuteln finde ich gut. Aber auch das mit der Zitrone werde ich ausprobieren.

  • Huhu… Interessante Tipps, wobei ich finde, an Swiffer kommt keiner *lach* Wir kaufen diese nur noch. Aber Sparen finde ich immer wichtig und nicht immer, muss es das teuerste sein.

    Alles liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge