Obst, Gemüse und Salat Liste für Hunde!

Gesunde Ernährung für Hunde, gerade wenn man seinen Hund BARFT gibt es verschiedene Obst, Gemüse und Salate die man dem Fleisch zugeben kann. Es kommt natürlich auch auf den Hund an, was er frisst. Wichtig ist, das man Obst, Gemüse und Salate Püriert und das dann dem Fleisch zugibt. So bekommt der Hund die wertvollen Vitamine und Mineralstoffe. Es muss roh verfüttert werden. 20% einer Mahlzeit sollte aus Obst, Gemüse und Salat bestehen. Damit das für den Hund ungefährlich ist, könnt ihr in der Liste nachlesen was man geben kann.

Liste vom Obst. Gemüse und Salaten

A

Apfel Vitamin C, Kalium, Kalzium, Eisen, Phospor, Natrium, Fruchtzucker
Ananas Magnesium, Kalium, Phosphor, Eisen, Kupfer, Zink, Jod, Citamin C. Selten füttern wegen dem hohen Säuregehalt.
Aprikose Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Kalium, Eisen, Folsäure, Beta-Carotin. Wirkt appetitanregend und blutbildend.

 

B

Banane 10 verschiedene Vitamine, Kalium, Magnesium, Zink, Kalzium, Folsäure und Fruchtzucker. Sättigend und helfen oft bei Durchfall.
Birne Vitamin C, 4 Vitamine B, Karotin, Magnesium, Kalzium, Kalium, Zink, Kupfer, Phosphor, Eisen und Jod. Nur überreife Früchte füttern und sollten selten gegeben werden.
Blumenkohl Vitamin C, Kalium, Calzium und Folsäure. Nur gedämpft füttern.
Broccoli Viel Karotin, Kalzium, Vitamin C, Vitamine B, Kalium, Natrium, Eisen und Selen. Nur gedämpft füttern.

 

C

Chinakohl Eiweiß, Kohlenhydrate, Senföl, Mineralstoffe, Vitamin C und Provitamin A.
Chicoree Vitamin C, Kalium, Kalzium, Magnesium und Phosphor. Durch das Bittere fressen das nicht alle Hunde

 

E

Erdbeeren Vitamin B und C, Natrium, Pektin, Kalium, Kalzium, Phosphor Eisen. Wirkt sich gut aufs Fell aus.

 

F

Fenchel Eisen, Magnesium, Calcium, Beta-Carotin, Vitamin C und E und Folsäure.
Feige Viele Vitamine enthalten. Vorsichtig füttern wirkt abführend.

 

G

Grünkohl Viele Vitamine, Mineralstoffe, Kalzium, fast alle Vitamine B, Vitamin C und Biotin. Nur wenig füttern kann blähend sich auswirken.

 

H

Heidelbeeren Vitamin C, Karotin, Eisen, Kalium, Natrium, Gerbstoffe und Vitamine B. Nur überreif füttern. Für Katzen tödlich.

 

I

Ingwer Eisen, Kalzium, Magnesium, Natrium, Phosphor, Vitamine B3 und B6, ätherische Öle. Gut bei Magen- Darm Problemen.

 

J

Johannisbeeren Vitamin C und B, Kalzium, Phosphor und Mineralien. Vorsicht für Katzen tödlich!

 

K

Karotten Mineralstoffe, Ballaststoffe und Beta-Carotin.
Kartoffeln Kohlenhydrate, Eiweiß, Ballaststoffe, Natrium, Kalzium, Phosphor, Eisen, viele Vitamine. Grüne Stellen und Keime entfernen und nur gekocht füttern.
Kirsche Kalium, Kalzium, Eisen, Magnesium, Phosphor, Kieselsäure, Vitamin C und B und Karotin.  Nur entkernt füttern, Kerne können tödlich sein.
Knollensellerie Ätherische Öle, Calcium, Eisen, Vitamine E, B1, B2, B12 und C.
Kohlrabi Mineralstoffe und Vitamine. Blätter können mit gefüttert werden.

 

L

Löwenzahnblätter Vitaminreich und Kalium,

 

M

Mandarinen Vitamin A und C, Mineralstoffe und Fruchtzucker. Nur kleine Mengen überreifen Früchte füttern.
Melonen Wenige Kalorien. Nur reife Früchte verfüttern.

 

O

Orangen Vitamin C, Magnesium, Kalzium, Beta-Carotin und Phosphor. Nur überreife Früchte in kleinen Mengen füttern.

 

P

Pfirsich Vitamine A, B und C, Magnesium, Kalzium, Eisen, Zink und Beta-Carotin. Nur überreife Früchte füttern.
Pflaume Karotin, Eisen, Zink, Kalium, Natrium, Phosphor und Kalzium. Vorsicht für Katzen tödlich!
Preiselbeeren Kalium, Phosphor, Magnesium und Vitamin C. Vorsicht für Katzen tödlich!

 

S

Salate Eiweiß, Vitamin C, Folsäure, Karotin, Kalzium, Kalium, Kupfer, Jod, Zink und Selen.
Spargel Mineralstoffe, Vitamin C, Carotin und Vitamine B.
Spinat Eiweiß, Vitamine, Mineralstoffe, Betakarotin und Eisen. Stängel und Blattstrippen entfernen.

 

Z

Zucchini Vitamine, Kalium, Lakzium, Magnesium und Phosphor.

 

Kommentare 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge