Sitter für die Katzen im Urlaub

Sommer bedeutet für sehr viele natürlich auch Urlaub. Wenn man Tiere hat, muss man hier genau Planen und nicht jedes Tier kann man mitnehmen. Wenn man Katzen hat, sollte man sich drum kümmern, dass man Freunde, Familie oder Bekannte findet, die sich dann um die Katzen kümmert. Katzen Reisen eigentlich nicht gerne umher und möchte lieber zu Hause bleiben. Hier sollte man schon Wochen vorher sich um einen Sitter für die Katzen umschauen. Den wichtig ist, dass diese die Katzen und die Katzen den Sitter auch kennenlernen. Man genau die Abläufe bespricht wie das Füttern, Wasser geben und Katzentoiletten Sauber machen. Aber auch das Spielen und Kuscheln darf nicht zu kurz kommen. Das brauchen die Katzen natürlich auch. Und man sollte den Sitter auch kennen und vertrauen, man gibt ihn ja nicht nur die Katzen zum Versorgen, sondern auch einen Schlüssel für die Wohnung.

Punkte die man erledigen und beachten sollte

  • Einen Plan machen, ab wann man im Urlaub fährt und wie lange
  • Mindestens 14 Tage vor dem Urlaub den Sitter holen damit die Katzen ihn kennen lernen.
  • Man sollte einen Plan schreiben, was gefüttert werden soll, die Menge, das Futter und die Uhrzeit
  • Wann sollen die Katzentoiletten gemacht werden, welches Streu soll genommen werden
  • Bekommen die Katzen Medikamente und wenn ja wann und welche? Hier sollte man einen genauen Plan schreiben.
  • Der Tierarzt ist auch wichtig, hier sollte man genaue Kontaktdaten aufschreiben, für den Notfall auch eine Nummer. Mit dem Tierarzt dann besprechen das jemand die Katzen im Urlaub aufpasst und der auch den Tierarzt aufsucht wenn was ist.
  • Bespreche mit dem Sitter alles was gemacht werden muss.
  • Lasse einen gewissen Geldbetrag da, damit es in Notfall zum Tierarzt gehen kann, oder bespreche das mit deinen Tierarzt dass man die Rechnung später dann bezahlt.
  • Futter was die Katzen bekommen sollte immer im Vorrat vorhanden sein, damit hier keine Engpässe passieren.
  • Katzenstreu, Snacks und andere Leckerbissen sollten vorhanden sein.
  • Die Transportbox sollte für den Notfall gleich zur Hand sein-
  • Notfall Kontakt Daten aufschreiben. Tierarzt, Nummer für den Nottierarzt, Nummer für Taxi.

 Punkte die auch für den Sitter sehr wichtig sind

  • Katzentoilette sollte jeden Tag sauber gemacht werden. Man sieht so ob das Tier vielleicht Durchfall hat.
  • Der Sitter sollte ruhe mitbringen, nichts mit Stress machen. Das überträgt sich auf die Katzen.
  • Man sollte die Katzen nicht bedrängen, sondern ihnen Zeit geben. Der Besitzer ist nicht da, das bedeutet immer etwas Stress für die Katzen.
  • Genaues beobachten ob die Katzen auch fressen und Trinken. Hier erkennt man schnell, wenn etwas mit der Katze ist.
  • Erreichbar sein so gut es geht. Wenn mal Fragen sind oder ein Problem auftritt.
  • Am besten man hält alles Schriftlich fest, damit sind beide Seiten gut abgesichert.

Kommentare 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge