Haustiere,  Pferde,  Pferde

Wärmende Tipps für Reiter im Stall

Wisst ihr was ich am Reiten im Winter gehasst habe? Die Kälte. Kalte Füße waren das schlimmste, was ich da durchmachen musste. Hände konnte man noch wärmen mit Handschuhen und in der Jacke. Aber die Füße waren immer so kalt das es weh Tag. Anmerkung früher gab es noch nicht so warme Stiefel wie heute oder anderen Unterstützung, die man nehmen kann. Und genau da möchte ich drauf eingehen, auf diese kleinen Tipps wie man sich bei kaltem Wetter, das einfach machen kann.

Gerne dürft ihr mir auch eure Tipps geben, wie ihr euch den Tag warmhaltet, wenn ihr bei den Pferden seid.

Wärme für die Füße ist sehr wichtig

Frostbeulen haben das nicht einfach, gerade im Winter ist das eine schwere Zeit. Langer Aufenthalt im Stall beim Pferd kann einen schnell Auskühlen, der Körper kühlt besonders schnell aus. Daher möchte ich euch ein paar Tipps nahe legen, wie man seinen Wärmehaushalt im Winter im Stall aufrechterhalten kann.

Weit verbreitet ist der Zwiebellook, der einen warmhalten soll. Aber wie ist der beste Weg für einen Zwiebellook, das der einen auch was bringt? Also das Beste ist von innen nach außen.

• Top
• Langarmshirt
• Sweatshirtjacke
• Softshelljacke
• Winterjacke
• evtl. noch eine Weste
• Unterhose
• Thermolanghose
• Reithose
• Dicke lange Reitersocken oder 2. Paar
• Reitstiefel/ Schuhe für den Winter

Der Look hält beim Putzen und der Stallarbeit sehr gut warm, kann aber jederzeit angepasst werden bei den Hitzeschüben, die beim Misten oder Reiten entstehen können. Dann zieht man eben eine der Schichten aus.

Langarmshirt sollte man nicht verzichten, diese halten durch die enge die Arme warm und erhält die Körperwärme und hält auch Wind und Kälte ab. Bei bedarf kann man die Ärmel auch hochziehen, wenn es zu warm ist. Am besten in die Reithose stecken dann kann da auch kein Wind durchkommen. Schützen aber auch den Rücken und Nierenpartien vor Kälte beim Reiten was unangenehm ist. Winterjacke sollte angenehm sein beim Tragen und über die Nieren und Po gehen. Und solche am besten die man mit Gummi unten uns an den Armen zuziehen kann, schützt vor Kälte und Wind.

Hals und Nacken müssen auch geschützt werden

Sehr wichtig im Winter sind Hals und Nacken, die man warm halten muss. Diese dürfen nie fehlen und sollten auch ein wichtiges Kleidungsstück werden für uns. Sonst verliert man über den Nacken unglaublich viel Wärme.

Wichtig sind dicke und warme Stallschuhe oder Reitstiefel. Es gibt dafür extra Modelle, die die Füße warm halten. Dünne Sohlen halten die Kälte nicht wirklich ab und durch die Füße zieht die Kälte in den Körper hoch. Die Schuhe sollten dicht und warm halten und natürlich Wasserfest sein. Lege dir noch warme Einlegesohlen rein oder Sohlen, die man mit USB auflädt, damit die über Stunden Wärme abgeben tut. Man kann 20 Minuten bevor man die Schuhe anzieht noch Handwärmer hereinlegen, die man durch Knicken aktiviert und das wärmt den Schuh an, das er etwas warm bleibt.

Diese Handwärmer sollte man auch immer im Stall haben, für Hände und Füße. Die kosten nicht viel und können immer wieder aufgekocht werden für die weitere Benutzung. Du wirst es ab und zu diesen Teilen danken, wenn du diese hast. Am besten mindestens 8 Stück im Stall haben, das kann helfen.

Handschuhe sind auch Pflicht und man sollte zur Sicherheit davon 2. Paar haben, wenn mal eines nass geworden ist. Mützen und Stirnbänder halten nicht nur die Ohren und den Kopf schön warm, die sind auch richtige Accessoires unter den Reitern. Und es gibt auch Stirnbänder, die man gut unter dem Reithelm tragen kann, was für die Ohren besonders angenehm ist. Nehme aber alles mit nach Hause, also Handschuhe, Mütze, Stirnriemen und die Handwärmer und lege sie auf die Heizung, damit es morgen alles warm ist. Bereite die Handwärmer vor damit du sie wieder nutzen kannst.

Tipps die auch noch wichtig sind

Wärme das Gebiss etwas auf, bevor das ins Pferdemaul kommt. Man kann das gut unter warmen Wasser halten bis es angenehm warm ist.
Koche dir zu Hause eine Kanne Tee, nehme den mit und du kannst im Stall davon was trinken.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.