Warum ist das Heu so wichtig für Meerschweinchen?

Meerschweinchen sind süße und intelligente Haustiere. Nicht nur für Kinder, sondern auch für uns erwachsene Menschen. Doch viele kleine Fehler sind immer noch verankert im Kopf der Menschen, die man wirklich überdenken sollte. Damit es den Meerschweinchen auch gut geht, sollte man sich genau Informieren und natürlich offen sein für Änderungen. Ich möchte aber auf eine Sache eingehen, was für das Meerschweinchen lebenswichtig ist. Heu, auch wenn einige denken es reicht, wenn man dem Tier etwas anbietet am Tag, das das reicht. Doch das ist falsch. Das Meerschweinchen braucht 24 Stunden rund um die Uhr zur freien Verfügung. Egal wie viel das ist. Doch warum ist das so? Warum ist das so wichtig für Meerschweinchen?

Warum ist das so wichtig für Meerschweinchen?

Heu hat einen hohen Rohfaseranteil und ist elementar für die Verdauung. Durch die enorme Menge die das Meerschweinchen über den ganzen Tag frisst, muss der Darm viel verarbeiten und ausscheiden. Damit bleibt die Verdauung in Gang. Das ist sehr wichtig, da der Darm sehr dünnwandig ist und keine Muskeln besitzt. Ohne die Muskeln wird die Nahrung vom Meerschweinchen im Darm nicht selbstständig weitertransportiert, sondern muss durch das ständige Fressen nachgestopft werden.

Der nächste Grund für die Fütterung vom Heu ist der Zahnabrieb vom Meerschweinchen. Die Zähne vom Meerschweinchen haben offene Wurzeln. Das bedeutet, dass sie das ganze Leben vom Meerschweinchen wachsen. Damit die Zähne sich abschleifen, müssen die Meerschweinchen viel Rohfasern fressen. Durch das Fressen kommt eine vorwärts-rückwärts Bewegung und dadurch werden die Zähne zerrieben.  Also um genau zu sein, durch das Heufressen werden die Zähne kurz gehalten, wenn Meerschweinchen weniger Heu fressen, wachsen die Zähne nach und irgendwann bilden sich Brücken und das natürliche Fressen ist nicht mehr möglich. Dann muss man beim Tierarzt die Zähne kürzen lassen, was man durch das Heuangebot fast immer verhindern kann. Der Zahnabrieb in der Woche sind ca. 2mm. Die Backenzähne können sich nur durch Heu abreiben. Da hilft auch kein Trockenfutter oder Knabberstangen.

Worauf man beim Kauf achten sollte!

Man bekommt viel Heu gekauft. Doch nicht jedes Heu ist gutes Heu. Das Heu sollte hochwertig sein, natürlich trocken, grünlich und frisch duftend sein. Es gibt den 1. Schnitt vom Heu, der ist etwas grober und der 2. Schnitt ist feiner. Ich habe bei Meinen persönlich mit dem 1. Schnitt immer gute Erfahrungen gemacht, das kommt aber auf das Meerschweinchen, an was es am liebsten mag. Was nie gekauft werden sollte, ist Heu, das gelb ist, muffelig riecht und staubt. Feuchtes und schimmliges Heu macht das Meerschweinchen krank. Gut und meistens auch günstig bekommt man das beim Bauern, Reitstall aber auch in Geschäften für Reiter bekommt man Ballen.

Ballen kann man gut Lagern in einen alten Bettbezug und im trockenen Keller. So kann man immer die gewünschte Menge mit in die Wohnung nehmen. Vorteil am Ballen auch, man kann dran riechen, es anfassen und sich besser überzeugen, als wenn man das in kleinen Packungen kauft. Preise für einen Ballen liegen zwischen 2€ und 5€ je nach Ort und Größe des Ballens.

Wie sollte man Heu füttern?

Damit meine ich eine Heuraufe oder andere Ideen, damit das Heu immer sauber bleibt. Heuraufen kann man überall kaufen, man sollte nur drauf achten das diese keine Gefahren für das Meerschweinchen ist. Also das die Tiere mit dem Kopf stecken bleiben wenn sie das Heu raus zupfen oder in die Heuraufen springen und sich dabei Verletzten oder hängen bleiben. Da kann man mit einfachen Mitteln diese Raufen sicher machen. Einfach feinen Draht um die Raufe machen, so können sie das Heu raus zupfen aber nicht hängen bleiben. Zum Schutz für das Reinspringen kann man eine dünne Holzplatte anbringen. Einfach zuschneiden, Löcher rein und mit Draht festmachen. Das kann man auch machen, wenn man 2. Linke Hände hat.

Vielleicht auch mal auf Ebay schauen, man bekommt auch tolle Raufen aus Holz, die man hinstellen kann. Sehen zudem auch noch schick aus. Es gibt auch noch Futterbälle, die man nehmen kann, jedoch bekommt man dort viel zu wenig Heu rein. Schaut Euch einfach mal um, vielleicht findet ihr was Schickes was Euch gefällt und für die Meerschweinchen sicher sind.

Kommentare 6

  • Ah wie niedlich. Ich hatte auch mal eines. Ein weißes. War ein recht lautes Tier ^^. Aber ich hab es geliebt. Das Thema hätte ich damals sicherlich brauchen können. Aber finde es heute noch ganz interessant, wobei ich mir jetzt keines mehr anschaffen würde. Dazu bin ich einfach viel zu viel unterwegs.

    Alles liebe

    • Ja ich bin auch mit den aufgewachsen. Jetzt könnte ich mir keine mehr bei mir vorstellen. Aber ich mag die immer Knuddeln bei Freunden und bringe den immer Petersilie mit.

  • Welches Heu ist denn besser: frisches Heu vom Bauern oder das Heu, das in den Tierfuttermärkten zu kaufen ist? Ich weiß ja nicht, ob das Heu, das in Plastik verpackt wird, irgendwelche Konservierungsstoffe oder sowas enthält, damit es in der Verpackung nicht schwitzen kann. Denn durchs Schwitzen entsteht Feuchtigkeit und dadurch Schimmel – das wäre jetzt meine logische Konsequenz.
    Würde mich sehr interessieren 🙂
    Liebe Grüße,
    Yvonne

    • Ich würde hier immer frisches vom Bauern nehmen, es gibt aber auch in einigen Läden auch ganze Ballen die man nur Zuhause umpacken sollte. Damit hatte ich auch immer gute erfahrungen gemacht.

      Die abgepackten, da sieht man nicht wie das innen aussieht, ob es schimmlig ist oder nass ist. Meistens ist das auch sehr staubig. Ist zwar nicht bei jedem Heu so, aber leider kommt das immer öfters vor.

  • Meine Schwester hatte als Kind mal ein Meerschweinchen 🙂 Lang ist es her, aber ich erinnere mich noch gut, wie es ständig gefuttert hatte. Jetzt weiß ich auch warum! Das mit den ständig nachwachsenden Zähnen wusste ich zum Beispiel nicht!

    Liebe Grüße
    Jana

    PS: Ja, wir finden das Amazon Echo richtig gut 🙂 Ist sehr praktisch und wir haben uns schon richtig dran gewöhnt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge