Wie finde ich eine Reitbeteiligung?

Ich erinnere mich noch an meine Zeit, in der ich aktiv im Stall mit Reiten war. Es war auch damals schon gefragt eine Reitbeteiligung zu bekommen. Man muss hier beide Seiten sehen. Einmal die Seite als Pferdebesitzer und auch die Seite von jemand der eine Reitbeteiligung sucht. Beide Seiten haben das nicht einfach, wichtig ist für beide Seiten Ehrlichkeit und gutes Einschätzen. Es bringt niemand was, wenn man Anfänger ist und ein schwieriges Pferd reiten möchte, das geht nie gut.

Reitbeteiligung was ist denn das?

Eine Reitbeteiligung ist für Leute die Reiten möchten und schon Erfahrungen mit Reiten und Pferden haben und aus verschiedenen Gründen sich kein eigenes Pferd holen. Es kann auch sein das jemand Reiten möchte aber für ein eigenes Pferd nicht die Zeit hat. Oft ist das bei Jugendlichen auch so das sie erst eine Reitbeteiligung haben sollen, damit die Eltern sehen wie ernst ihnen das ist, bevor es ein eigenes Pferd gibt.

Mit einer Reitbeteiligung kann man an abgemachten Tagen zu dem Pferd und es dann Reiten. Es kann auch vorkommen das man das Pferd fast allein reitet, je nach Abmachung. Man bespricht mit dem Besitzer auch ob man Reitunterricht nehmen kann/soll oder ob man auf das Turnier fahren darf. Genauso wird besprochen wird ob und wie man ausreiten darf. Man sollte das alles Vertraglich festhalten, ein Schutz für beide Seiten.

Es kann sein das auch Stalldienst anfällt für die Tage wo man Reitet und natürlich sollte man das Sattelzeug auch gut Pflegen. Die kosten sind unterschiedlich von kostenlos, wenn man die Arbeit an dem Tag im Stall macht bis hin zu 180 Euro und mehr. Es kommt auf die Tage an und was man mit dem Pferd machen darf.

Reitbeteiligung, wie finde ich eine?

Immer wieder kommt es vor das man nicht weiß wie man eine Reitbeteiligung findet. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die man alle nutzen kann. Die beste ist immer noch im Reitstall fragt, wenn man da vielleicht schon Reitstunden nimmt, ist das einfach oder man hört sich um. Viele wissen vielleicht von jemanden der auf der suche ist. Aber auch einen eigenen Zettel mit Handynummer sollte man an die Pinnwand hängen. Vielleicht sucht jemand einen für sein Pferd/Pony.

Inserieren in Zeitungen und Pferdemagazinen kann auch helfen und so erreicht man noch viel mehr Pferdebesitzer. Vielleicht in einen anderen Stall, wenn dieser nicht zu weit entfernt ist. Man sollte da genau überlegen und Planen wie die Fahrzeit ist und wie man hinkommen kann. Dann kann man für ein Probereiten und Kennenlernen ausmachen.

Inserieren in Forum, Pferdeseiten und Facebook bei Gruppen. Damit kann man auch viele erreichen und auch hier durch das Teilen und Weitersagen erreicht man viele Pferdebesitzer. Man erreicht so auch privat Ställe und Ställe, die man nicht kennt.

Vorstellen als Reitbeteiligung mit Ehrlichkeit

Das Vorstellen ist immer unterschiedlich. Persönlich im Stall wo man Reitet oder meistens dann auch per Telefon. Da erzählt man einiges zu sich Persönlich vom Alter, was man für Reiterfahrungen hat und welche Vorstellungen man hat von der Reitbeteiligung. Wichtig ist aber das man ehrlich ist mit der Reitkunst und den Erfahrungen. Niemanden ist geholfen, wenn man seine Reiterfahrungen besser macht und am Ende gibt es einen Unfall.

Leider gibt es immer wieder Reiter, die dann sagen sie können M Reiten und das sind Anfänger. Es können auch schwächere Reiter eine Reitbeteiligung suchen, aber dann muss das Pferd passen und für Anfänger oder Ängstliche Reiter sein.

Sonst sollte man noch Reitstunden nehmen und sich verbessern. Wenn dann beide Seiten okay sagen kann man ein Persönliches Kennenlernen ausmachen mit Reiten. Einplanen sollte man einiges an Zeit das man das Pferd vorher kennenlernt und beim Putzen helfen kann. Besserer einstieg gibt es nicht. Wenn dann alles passt kann man einige Zeit zur Probe machen für ein Besseres beschnuppern.

Dann wird auch alles Genauere besprochen und man bekommt einen Spind Schlüssel. Aber mache nichts was nicht abgesprochen ist. Sonst immer Rücksprache halten mit dem Pferdebesitzer. Und schaut das ihr auch eine Versicherung habt. Es kann zum Reitunfall kommen oder das mal was kaputt geht. Lieber Vorsorgen, als wenn später große Kosten auf einen zukommen.

Wie habt ihr eure Reitbeteiligung gefunden?

Bild von Alexas_Fotos auf Pixabay, Bild von Kasjan Farbisz auf Pixabay, Bild von Free-Photos auf Pixabay, Bild von Alexas_Fotos auf Pixabay

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.